Interview mit Caroline Hajok (Vizeeuropameisterin)

Name: Caroline Hajok
Geb.-Datum: 9. Oktober 1998
Wohnort: Unter der Woche im Sportinternat in Hannover am Wochenende in Börßum
Spielsystem: aggressives Konter-/ Schusssystem mit kurzer Noppe auf Vorhand
Material:
Holz:   Joola Roßkopf Emotion
Belag VH:   TSP Spectol
Belag RH:   Joola Rhyzm

Hallo Caro,

seit Deiner Zeit in unserem Landesstützpunkt hast Du eine rasante Entwicklung im Tischtennissport hinter Dir. Danke, dass Du Dir die Zeit für dieses kurze Interview nimmst!

Mit wie vielen Jahren hast Du mit Tischtennis angefangen?

Als ich sieben Jahre alt war, hat mich meine Mutter mit zum Training genommen.

Wie alt warst Du, als Du in unserem Stützpunkt angefangen hast?

Mit acht Jahren habe ich an den Minimeisterschaften teilgenommen und danach im Landesstützpunkt trainiert.

Wo trainierst Du zur Zeit, und wieviele Trainingseinheiten absolvierst Du pro Woche?

Im Moment stehen 10 Trainingseinheiten auf meinem Wochenplan, die ich im Internat in Hannover absolviere. Dazu kommen noch Lehrgänge beim DTTB in Düsseldorf oder Heidelberg.

Für welche Vereine hast du bisher gespielt und in welcher Spielklasse?

Angefangen habe ich beim ESV Börßum in der Mädchen Bezirksklasse. Danach spielte ich drei Jahre beim RSV Braunschweig in der Niedersachsenliga Mädchen, der Verbandsliga und der Regionalliga Damen. Es folgte ein Jahr Regionalliga bei Hannover 96. Zur Zeit schlage ich für den MTV Tostedt in der 2.Bundesliga auf.

Welche kurz- bzw. langfristigen Ziele hast Du Dir gesteckt?

In den nächsten zwei Jahren möchte ich an den Jugend Weltmeisterschaften und den Youth Olympic Games teilnehmen. Langfristig möchte ich den Sprung in die 1. Liga schaffen.

Was waren bisher Deine größten Erfolge?

Der 2. Platz im Mannschaftswettbewerb der Jugend Europameisterschaften 2014 war sicher mein bisher größter Erfolg. Aber auch der 4. Rang bei der DTTB Top 12 Rangliste und die Bronzemedaille bei den Deutschen Schülerschaften waren tolle Ergebnisse.

Was machst Du, wenn Du gerade nicht zur Schule gehst oder Tischtennis spielst?

Meine knappe Freizeit verbringe ich mit Handyspielen, essen, shoppen und viel schlafen :).

Vielen Dank für das interessante Gespräch! Ich wünsche Dir, dass Deine Laufbahn weiter so erfolgreich verläuft wie bisher!